Die DFG lässt es sich trotz Corona nicht nehmen, ihren Mitgliedern einige Aktivitäten anzubieten.

So fand man sich Ende September in kleiner, aber vergnügter Runde im Gasthaus Breitbrunnen zusammen, um einige herbstliche Spezialitäten zu verkosten.

In angeregtem Gespräch gab jeder der Anwesenden Einblicke in seinen / ihren Werdegang, wobei besonders die Frage interessierte, wie die Liebe zur französischen Sprache und Kultur entstanden ist. Lehrerpersönlichkeiten, die zu begeistern vermochten, herzliche Aufnahme in einer französischen Gastfamilie, Förderung durch die Eltern wurden genannt. Eine besondere Freude war es, Frau Helga Stetter, Gründungsmitglied der DFG, und ihren Mann in der Runde dabei zu haben.

Die geplante Wanderung musste wegen des Dauerregens entfallen, dennoch war es ein schönes Zusammensein.

===================================================

Soirée conviviale chez la DFG

Malgré le Covid, la DFG tient à proposer des activités à ses adhérants.

Fin septembre, on s’est retrouvé au restaurant Breitbrunnen pour déguster quelques spécialités d’automne et pour causer ensemble.

Chaque participant a expliqué un peu sa biographie, surtout sous l’aspect de ce qui a fait naître l’amour de la langue et civilisation française. On a mentionné des enseignants qui étaient capables d’enthousiasmer, l’accueil cordial dans une famille française ou encore la motivation par les parents.

Madame Helga Stetter, adhérante fondatrice de la DFG, faisait partie du cercle avec son mari à notre grand plaisir.

La randonnée prévue a été annulée à cause de la pluie abondante, pourtant cette soirée conviviale plaisait à tous les participants.