60 Jahre Städtepartnerschaft Pontarlier – Villingen, ein Grund zum Feiern!

1964 wurde die Partnerschaft zwischen Pontarlier und Villingen (heute VS) begründet. Dieses Jubiläum nahmen die Partnerschaftsvereine beider Städte zum Anlass, ein Wochenende lang in Villingen zu feiern und die Freundschaft zu pflegen.

Bei einem Mittagessen in der Innenstadt konnten die Gäste sich nach der Anfahrt stärken und man freute sich über das Wiedersehen.

Anschließend lud die Stadt zu einem festlichen Sekt-Empfang im Franziskanerfoyer ein. Bürgermeister Detlev Bührer, der eigens aus Stuttgart angereiste Generalkonsul Gaël De Maisonneuve und François Hanrot als Vertreter der Gäste sprachen über die Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft, die 1963 von den Staatschefs Charles De Gaulle und Konrad Adenauer begründet wurde und die auf kommunaler Ebene in vielfältiger Weise gelebt wird.

Anschließend führte Karin Neubarth-Raub durch den Magdalenenberg-Saal und erläuterte die Funde aus dem bedeutenden Grabhügel der Keltenzeit.

Ein geselliger Abend im Restaurant schloss sich an, die angeregten Gespräche wurden ergänzt durch einen nostalgischen Chansonvortrag von Edouard Nguyen.

Am nächsten Tag begab sich die Gruppe nach Bad Dürrheim zum Narrenschopf, wo fachkundige Führerinnen die historischen Hintergründe der Fasnachtsbräuche erklärten.

Ein gepflegtes Mittagessen im Kurhaus rundete das Programm ab, bevor es hieß „Au revoir, les amis“.

60 ans de jumelage parmi Pontarlier et Villingen – une raison de fêter!

En 1964, le jumelage entre Pontarlier et Villingen a été créé. A cause de cet anniversaire, les deux associations franco-allemandes ont décidé de se rencontrer à Villingen et de cultiver leur amitié. Un déjeuner au centre-ville a permis de se restaurer et de se revoir.

Ensuite, la municipalité a invité à une réception avec vin d’honneur au musée Franziskaner. Monsieur le maire Detlev Bührer, le Consul général Monsieur De Maisonneuve et François Hanrot de l’ACFA ont pris la parole en mentionnant l’importance des bonnes relations franco-allemandes, initiées par les chefs d’Etat Charles de Gaulle et Konrad Adenauer en 1963.

Une visite de la chambre funéraire de l’époque celtique, découverte dans les environs de Villingen et exposée au musée, a été la suite du programme, avant de se retrouver pour la soirée conviviale avec un repas italien et avec des chansons présentées par Edouard Nguyen.

Le lendemain, le groupe s’est rendu à Bad Dürrheim où une visite guidée a permis de comprendre le fond historique de la Fasnet avec ses costumes et ses masques.

Après un bon déjeuner dans le Kurhaus, il fallait dire „Au revoir“.


Boule-Turnier am 09. September / 15:00 Uhr

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde der DFG,

das Bouleturnier findet nun am Samstag, 09. September ab 15 Uhr statt. Wie geplant im Kurgarten Villingen.
Sie können gern spontan kommen. Falls Sie anschließend – gegen 18 Uhr – mit uns einkehren möchten im El Greco, bitte ich um Nachricht bis Ende August. Dies ist natürlich auch ohne Teilnahme am Bouleturnier möglich.
Wir freuen uns, Sie nach der Sommerpause wiederzusehen.

Gern nehme ich auch noch Voranmeldungen für eine eventuelle Busfahrt zum Weihnachtsmarkt in Eguisheim am 10.12. entgegen.

Mit besten Grüßen

Karin Neubarth-Raub

Hier finden Sie die Spielregeln…

Chers adhérents et amis de la DFG,
notre tournoi de boules aura lieu samedi, 9 septembre à partir de 15 heures, comme prévu dans le Kurgarten à Villingen.
Vous pouvez venir spontanément. Si vous désirez participer au repas dans le El Greco, je vous prie de me prévenir jusqu’à la fin août. C’est également possible sans avoir joué aux boules.
Nous serons contents de vous revoir à la rentrée.

Pour la sortie au marché de Noel d’Eguisheim le 10 décembre, vous pouvez bien me signaler votre intérêt.

Bien amicalement

Karin Neubarth-Raub

Nächste Treffen und Aktivitäten

Liebe Mitglieder und Freunde der DFG,

in den Frühlingsmonaten können wir Ihnen einige Treffen und Aktivitäten anbieten. Um besser planen zu können, bitte ich Sie um kurze Mitteilung bis 18. März, falls Sie bei etwas dabei sein möchten. Auch wenn Sie noch nicht sicher sind, aber im Prinzip Interesse haben, ist Ihre Nachricht willkommen.

Freitag, 24. 03. ab 10.30 Uhr: Conversation au café. Diesmal in Schwenningen, bei Kurt Genuss und Keramik, Gustav-Schwabstr. 8. Es gibt gute Busverbindungen nach Schwenningen.

Donnerstag, 27.04. um 16.30 Uhr: Führung durch die Bio-Käserei Frombaar in Hüfingen-Sumpfohren, Dorfstraße 34. Eigenanfahrt im PKW. Dauer ca. 1,5 Std, Miniverkostung, Kosten 8 Euro p. P., Gelegenheit zum Einkauf. Es findet ab 10 Teilnehmern statt.

Samstag, 06.05. Tagesausflug mit Treffen unserer Freunde aus Pontarlier. Es geht nach Weil am Rhein, Spaziergang im Art-Dorf Ötlingen, dort gemeinsames Mittagessen im Gasthof (moderate Preise), Besuch (ohne Führung) des Vitra-Campus und Vitra-Design-Museum (Eintritt 12 Euro für Senioren sowie Gruppen ab 10 P.)

Ausklang bei Kaffee oder Apero im Museumscafé (schließt 18 Uhr).
Eigenanfahrt im PKW, ggf. Fahrgemeinschaften.

Eine rege Teilnahme an diesem Ausflug würde mich besonders freuen, wir pflegen damit die deutsch-französische Freundschaft zwischen den beiden Partnervereinen.

Der Besuch unserer Freunde von der ACFA in Villingen soll 2024 stattfinden, dann hat die Städtepartnerschaft zwischen Pontarlier und VS 60. Geburtstag. Wir werden zusammen mit der Stadtverwaltung ein Programm auflegen.

Soweit unsere Pläne, wir hoffen, dass Sie den Frühling bei guter Gesundheit genießen können.

Mit herzlichen Grüßen
Karin Neubarth-Raub (für den Vorstand)
________________________________________________________

Chers adhérents et amis de la DFG,

nous avons prévu quelques activités pour le printemps, et nous vous prions de nous prévenir jusqu’au 18 mars si quelque chose vous intéresse. Cela nous facilite la préparation.

Vendredi, 24 mars à 10.30: conversation au café, cette fois à Schwenningen, chez Kurt Genuss und Keramik, Gustav-Schwab-Str. 8. Il y a des lignes de bus entre Villingen et Schwenningen.

Jeudi, 27 avril: visite de la fromagerie bio „frombaar“ à Hüfingen-Sumpfohren, Dorfstr. 34. Durée ca. 1,5 heures avec une petite dégustation (8 euros p.p.) et l’occasion d’acheter du fromage. On y va en voiture privée. La visite aura lieu à partir de 10 participants.

Samedi, 6 mai: Excursion à Weil am Rhein où nous rencontrerons nos amis de Pontarlier. Promenade dans le „Art-Dorf Ötlingen“, déjeuner commun au restaurant (simple, prix modérés), visite libre du Vitra-campus et musée (entrée 12 Euros).

Pour terminer, un café ou apéro au café du musée (ferme à 18 heures).
En voitures privées / covoiturage.

Par cette excursion, nous cultivons l’amitié franco-allemande entre nos deux associations, je serais donc très heureuse d’un grand nombre de participants.

La visite de l’ACFA à Villingen est prévu pour 2024, 60 ième année du jumelage entre Pontarlier et Villingen. Il y aura un programme avec la municipalité.

Voilà pour l’instant, nous vous souhaitons un beau printemps en bonne santée.

Bien cordialement
Karin (pour le comité)

DFG zu Besuch am Gymnasium am Romäusring

Ein besonderes Jubiläum konnte im Januar gefeiert werden:

Das Freundschaftsabkommen zwischen Frankreich und Deutschland, am 22. Januar 1963 von den Staatschefs Charles de Gaulle und Konrad Adenauer unterzeichnet, jährte sich zum 60. Mal.

Zu diesem Anlass hatte sich die Deutsch-Französische Gesellschaft angemeldet, um Präsentationen der Klassenstufe sechs zu würdigen. Die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften Hanna Meyer, Eva Theilen und Pascale Jenß hatten Plakate zu verschiedenen Lebensbereichen in Frankreich und Deutschland sowie Videoclips erarbeitet. Bunt und lustig gestaltet, informieren die Plakate über Fußballspieler, leckere Rezepte beider Länder, Musikstars oder die beiden Hauptstädte. Auf den Videoclips unterhalten sich jeweils zwei Personen über Schule, Familie und Hobbys, natürlich „en français“.

Die beiden Besucherinnen zeigten sich beeindruckt und erfreut über die tollen Ideen und das Interesse der Kinder am Nachbarland. Zum Dank gab es einen Bäckerei-Gutschein für ein gemeinsames Frühstück.

Karin Neubarth-Raub

Wir wünschen Allen ein geruhsames Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr!

Dezember 2022

Liebe Vereinsmitglieder,

das vergangene Jahr lief entspannter ab als die zwei von Corona geprägten Vorjahre.

Wir blicken auf einige gelungene Aktivitäten zurück:

In der Benediktinerkirche wurde für uns die Silbermann-Orgel präsentiert mit beindruckenden Hörbeispielen; wir haben die Stadt mit einem Aperitif-Stand und mit Übersetzungsdienst beim Blasmusikfestival unterstützt und im Kurgarten unser Boules-Turnier mit anschließender Einkehr durchgeführt.

Höhepunkte des Jahres waren die Einladung nach Pontarlier mit einem tollen Programm und die Begegnung von ACFA und DFG bei der LGS in Neuenburg am Rhein.

Ein neues Format haben wir im Herbst ausprobiert mit „Conversation en français au café“.

Im neuen Jahr geht es los mit Conversation en français im
Café „Saveurs de France“, Villingen, Niedere Straße 4.

Datum: Freitag, 20.01. 22 ab 10.30 Uhr.
Sie können unangemeldet kommen, ein Tisch ist reserviert.

Unsere französischen Freunde in Pontarlier haben wir nach Villingen eingeladen; sobald ein Termin festgelegt ist, werden Sie informiert. Eine weitere Begegnung soll auf dem Vitra-Campus in Weil am Rhein stattfinden.

Ich denke, wir sind auf gutem Weg, die deutsch-französische Freundschaft weiter zu vertiefen. In diesem Sinne hoffe ich, dass Sie uns verbunden bleiben und wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes Jahr 2023.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Neubarth-Raub


Chers adhérents et amis de la DFG,

cette année a été moins difficile que les deux années précédentes marquées par la pandémie. Nous avons pu organiser quelques activités bien réussies: Une manifestation de l’orgue Silbermann dans l’église des Bénédictins, un stand avec des apéritifs à l’occasion du festival de musique; nous avons joué aux boules et dîné ensemble.

Les plus beaux événements ont été l’invitation à Pontarlier avec un programme formidable et la rencontre des deux associations à la floralie de Neuenburg am Rhein.

En plus, nous avons proposé une conversation en français au café.

Nous continuerons avec la conversation au
café „Saveurs de France“, Villingen, Niedere Straße 4.
Cela aura lieu vendredi, 20 janvier, 10.30 heures.
Une table est réservée.

Pour l’an 2023, nous avons invité nos amis de Pontarlier, la date est encore à fixer. Une deuxième rencontre est envisagée au camp du Vitra-Design-Museum à Weil am Rhein.

On vous tiendra au courant.

Comme vous pouvez le constater, nous essayons de cultiver l’amitié franco-allemande et nous espérons votre soutien dans l’avenir.

Je vous souhaite une joyeuse fête de Noel et une année 2023 heureuse et en bonne santé.

Avec des salutations cordiales

Karin Neubarth-Raub

Causons en français!

Chers adhérents et amis de la DFG,

peut-être vous avez déjà remarqué le nouveau café-pâtisserie français à Villingen, Niedere Straße 4.

Nous vous proposons d’y prendre un café avec nous en faisant la conversation en français. N’ayez pas peur des fautes; il n‘est pas nécessaire de maîtriser la langue parfaitement. L’important est d’essayer de s’exprimer en français et de comprendre.

J’ai réservé quelques places pour le

Jeudi, 13 octobre, 16 heures.

Le café ferme à 18 heures.

Vous pouvez me prévenir ou venir spontanément, comme vous voulez.

A noter: Notre assemblée générale est prévue pour lundi 21 novembre à 19 heures. Le lieu et les sujets seront communiqués.

Au plaisir de vous voir avec les meilleures salutations

Karin Neubarth-Raub

DFG besucht Französischklassen am Gymnasium am Romäusring

Große Aufregung in den sechsten Klassen des Gymnasiums am Romäusring: Besuch von der Deutsch-Französischen Gesellschaft hatte sich angemeldet, um die Arbeit der Lerngruppen zu würdigen. Da am 22. Januar 1963 das Freundschaftsabkommen der beiden Länder unterzeichnet wurde, haben die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften Hanna Meyer, Eva Theilen und Simon Riedl Plakate mit Comics, Postkarten und Videoclips zu dem Thema erarbeitet. Bunt und lustig gestaltet, weisen die Plakatwände im Foyer des Gymnasiums auf den 59. „Geburtstag“ des Vertrages hin. Da gibt es z.B. einen Präsidenten Macron, der Angst hat, von Olaf Scholz gefressen zu werden, dabei möchte dieser nur das Macaron-Gebäck genießen. Die Franzosen sollen Brezeln kosten, die Deutschen Croissants. Auf den Videoclips wird gemeinsam getanzt und Geburtstag gefeiert.

Gruppe-Ausschnitt

Die beiden Besucherinnen zeigten sich beeindruckt und erfreut über die tollen Ideen und das Interesse der Kinder am Nachbarland. Sie bedankten sich mit Bäckerei-Gutscheinen für ein gemeinsames Frühstück.

Karin Neubarth-Raub

Deutsch-Französische Gesellschaft nimmt Aktivitäten wieder auf.

Sehr erfreut war der Vorstand der DFG, nach neun Monaten Pause den Vereinsmitgliedern und Gästen wieder eine Aktivität anbieten zu können.

In kleinem Kreis und unter Einhaltung der Coronaregeln traf man sich zum Bouleturnier im Villinger Kurgarten. Bei sommerlichem Wetter traten die Gruppen gegeneinander an und versuchten die Kugeln möglichst geschickt zu platzieren. Das Hallo war jeweils groß, wenn eine gegnerische Kugel die eigene vom Ziel weggekickt hatte.

Im Zweifelsfall wurde mit Maßband herausgefunden, welche Kugel dem Ziel am nächsten lag. Obwohl eine gemeinsame Einkehr im Anschluss noch nicht möglich war, ging man gut gelaunt auseinander. Mitte Juli soll eine Wanderung zum Brendturm folgen.

La DFG reprend les activités.

Le comité a été très content de pouvoir proposer une première activité aux adhérents et invités après neuf mois de pause.

Dans un petit cercle et en respectant les règles sanitaires, on s’est rencontré pour un tournoi de boules dans le Kurgarten de Villingen. Sous le soleil estival, les groupes ont essayé de bien placer leurs boules et d’éloigner du cochonnet celles de l’adversaire.

Des fois, il fallait mesurer quelle boule était la mieux placée.

Il n’était pas encore possible de se retrouver à table par la suite, mais l’ambiance était très bonne. Une randonnée au Brendturm suivra en juillet.

Mitgliederbrief 2.2021

Liebe Mitglieder und Freunde der DFG,

trotz aller Unsicherheiten möchten wir optimistisch in die Zukunft schauen und Ihnen gemeinsame Aktivitäten anbieten, die leider seit September 2020 nicht möglich waren. Auch die Mitgliederversammlung musste entfallen. Dafür haben wir einige Artikel und auch eine gesprochene Buchvorstellung auf die Homepage gestellt, vielleicht sehen bzw. hören Sie mal rein.

Die Sehnsucht nach persönlichen Begegnungen ist nun groß, und viele von Ihnen dürften mittlerweile eine Impfung erhalten haben.

Wir veranstalten wieder ein Bouleturnier, und zwar am Samstag, 12. Juni ab 15 Uhr im Kurgarten, Villingen.

Der Platz befindet sich unterhalb des El-Greco-Restaurants. Die Spielregeln werden vor Ort erklärt, es war letztes Jahr ein großer Spaß für alle Beteiligten. Anschließend soll ein Picknick uns stärken, Jeder bringt seine eigene Verpflegung mit, es gibt Steinstufen und Bänke, wer es bequem haben will, kann Campingstühle mitnehmen. Alles unkompliziert und an der frischen Luft.

Eine Bitte: Melden Sie sich bis 06. Juni an mit Personenzahl, damit wir Sie informieren können, falls es Coronaregeln zu beachten gilt oder wir die Teilnehmerzahl begrenzen müssen.

Des Weiteren planen wir eine kleine Wanderung von der Martinskapelle zum Brendturm am Samstag, 17. Juli ab 14 Uhr. Treffpunkt an der Martinskapelle, nahe Bregquelle.

Der große Parkstreifen ist von Schönwald oder Furtwangen aus gut zu erreichen. Die Wanderung hat leichte Anstiege, bequeme Waldwege und dauert insgesamt knapp zwei Stunden. Am Brendturm legen wir eine Pause ein, bei klarem Wetter sieht man von dort die Alpen. Wir möchten eine Einkehr zum Kaffee oder Vesper anschließen, man wird sehen, ob dies möglich ist. Auch hier die Bitte um Anmeldung bis 11. Juli. Sie können mich auch telefonisch erreichen (ggf. Anrufbeantworter) unter 07721 4441.

Weitere Vorschläge für den Herbst werden folgen, bitte merken Sie sich bereits den Termin für unsere Mitgliederversammlung 2020/2021 vor: Dienstag, 16. November ab 19 Uhr.

Drücken wir alle die Daumen, dass bald wieder ein normales Vereinsleben stattfinden kann.

Mit besten Grüßen

Karin Neubarth-Raub

Chers adhérents et amis de la DFG,

malgré toutes les questions ouvertes nous sommes optimistes et voudrions vous proposer des activités communes ce qui n’a pas été possible depuis septembre 2020. L’assemblée générale a été annulée, mais il y a quelques articles et une présentation littéraire parlée sur notre site qui pourraient vous intéresser. Nous avons tous grande envie de rencontres personnelles et il y a aussi le progrès de la vaccination ce qui donne de l‘espoir. Nous organisons donc un tournois de boules, ce sera samedi, 12 juin à partir de 15 heures dans le Kurgarten de Villingen. Le terrain est proche du restaurant El Greco. L’an dernier, tout le monde s’est bien amusé. On expliquera les règles sur place. Après, on fera un picknick en plein air, chacun étant prié d’apporter ses snacks et boissons. Il y a des bancs et des marches de pierre. Svp, annoncez votre participation avec le nombre de personnes au plus tard le 6 juin, pour que nous puissions vous informer sur d’éventuelles règles sanitaires.

En plus,il y aura une petite randonnée samedi, 17 juillet à partir de 14 heures de la Martinskapelle au Brendturm. Le grand parking près de la Martinskapelle est bien accessible de Schönwald ou de Furtwangen. La randonnée dure deux heures environ, le chemin est comfortable, légèrement montant. Du Brendturm on a une belle vue jusqu’aux Alpes. Si possible, nous voudrions nous installer dans un café/restaurant. Svp, inscrivez-vous au plus tard le 11 juillet. Vous pouvez me contacter par téléphone: 07721 4441 (répondeur).

Nous vous proposerons d’autres activités pour l’automne quand on verra plus clair concernant la situation sanitaire. Notez déjà la soirée de notre assemblée générale 2020/2021: mardi, 16 novembre à partir de 19 heures. Lieu et programme suivront.

Espérons tous que la vie associative pourra se dérouler bientôt de façon normale.

Bien cordialement

Karin Neubarth-Raub

Liebe Mitglieder der DfG, chers adhérants de la DFG,

die Weihnachtsgrüße des Vorstandes haben Sie über die Homepage erhalten, nun möchten wir Ihnen auch persönlich ein glückliches und vor allem gesundes Jahr 2021 wünschen.

Vous avez reçu les bons voeux du comité pour Noel sur notre site et maintenant nous vous souhaitons une bonne et heureuse année 2021.

Wann wir Ihnen Begegnungen und Aktivitäten anbieten können, lässt sich noch nicht vorhersehen, unsere Ideen können Sie dem Mitgliederbrief vom Oktober entnehmen.

Dennoch gibt es ein freundliches Angebot von unserem Vereinsmitglied Frau Annick Wehrle, gebürtige Französin, die Konversationen per Telefon mit 1-2 Personen durchführen möchte. Der Zeitrahmen wäre 15 bis 20 Minuten, die Beteiligten können sich auf ein Thema einigen oder einfach so ins Gespräch kommen. Sollte die Nachfrage hoch sein, wären auch Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern denkbar. Es wäre eine gute Möglichkeit, die Sprache zu praktizieren.

Pour le moment, on ne peut pas encore envisager des dates pour nos rencontres et activités, mais vous avez lu nos idées là-dessus dans la lettre d’octobre dernier.

Ceci dit, il y a une proposition intéressante faite par notre adhérante Madame Annick Wehrle, Française de souche, qui offre des petites conversations en français par téléphone. Elle pourrait parler 15 – 20 minutes avec une ou deux personnes sur un sujet ou librement ce qui permettrait aux participants de rester dans le bain linguistique. Si la demande est grande, on pourrait éventuellement envisager des visioconférences.

Haben Sie Interesse? Cela vous intéresse?

Melden Sie sich bei mir per Mail oder telefonisch:
07721 4441 (ggf. auf AB)

Ich stelle den Kontakt zu Frau Wehrle dann her. Das Angebot ist ehrenamtlich, also kostenfrei.

Je vous mettrai en contact avec Madame Wehrle. C’est un engagement bénévole, vous ne paierez rien.

Es wäre schön, wenn dieses freundliche Angebot angenommen würde. Bleiben Sie bitte trotz Corona der DFG verbunden und schauen Sie gelegentlich mal auf die Homepage und auch auf die der ACFA, wo es immer wieder neue Artikel gibt.

Nous espérons que cette proposition gentille vous plaira et que vous maintenez le lien avec la DFG malgré le virus. Vous pouvez regarder notre site et celui de l’ACFA où vous trouverez régulièrement les articles.

Mit freundlichen Grüßen / avec des salutations chaleureuses

Karin Neubarth-Raub