Die Vorsitzende Karin Neubarth-Raub berichtete zunächst über die Vereinsaktivitäten und Entwicklungen des vergangenen Jahres.

Der Verein darf 5 neue Mitglieder begrüßen, 2 Austritte sind zu verzeichnen. Insgesamt hat die DFG aktuell 50 Mitglieder.

Gern unterstützte die DFG die Stadtverwaltung bei der Pflege der Städtepartnerschaft Pontarlier, so im November 1018 bei dem Besuch und Konzert anlässlich des Gedenkens an 100 Jahre Waffenstillstand nach dem Ersten Weltkrieg.

Beim Museumsfest „Vive la France“ im Franziskanermuseum beteiligte sich die DFG am Programm (Stand, Kinder-Workshop) und freute sich über den Besuch französischer Gäste. Fotos und die Eindrücke unserer Freunde aus Pontarlier finden Sie unter dem Link:
https://acfapontarlier.wordpress.com

Verschiedene Aktivitäten stießen auf positive Resonanz, so z.B. ein Dîner im Restaurant Zum Pulvertürmle, eine Verkostung französischer Spezialitäten, eine Waldbegehung mit Herrn Brauner (Forstamt) mit anschließender Einkehr im Breitbrunnen, zudem freut man sich auf den Ausflug zum Weihnachtsmarkt in Eguisheim in der Adventszeit.

Eine Delegation der DFG nimmt am Besuch einer großen Gruppe aus Pontarlier im Dornier-Museum, Friedrichshafen, teil. Anlass ist die festliche Übergabe der französischen Ausgabe des Buches „Aus meiner Ingenieurslaufbahn“ von Claude Dornier.

Es folgte der Bericht des Schatzmeisters Daniel Martinez sowie der Bericht der Kassenprüferinnen, die dem Schatzmeister eine hervorragende und verlässliche Kassenführung bescheinigten.

Die Entlastung des Schatzmeisters und dann des Gesamtvorstandes fand auf Antrag ohne Gegenstimme und mit Enthaltung der jeweils Betroffenen statt.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde konnte die Versammlung den Vorstand für die nächsten zwei Jahre wählen mit folgendem Ergebnis:
Karin Neubarth-Raub: Vorsitzende
Manfred Kraft: Stellvertreter
Michael Raub: Schatzmeister
Catherine Martinez: Schriftführerin
Berthold Gabele,
Maire Kreibich und
Daniel Martinez
wurden zu Beiräten gewählt.

Die Kassenprüfung obliegt für weitere zwei Jahre Frau Pascale Bruno und Frau Magdalena Schlichthärle.

Nach der Wahl klang der Abend gesellig aus, als nächste Programmpunkte für das kommende Jahr konnten eine Käse-Wein-Verkostung sowie ein Kochkurs Französisch in Kooperation mit der VHS angekündigt werden.